Inhalt:

Erlebnis Ungarn mit Budapest und Plattensee (5 Tage)

« zurück zum Filter

Budapest ist „die“ Metropole an der Donau und zugleich eine der schönsten Städte Europas. Rechts und links der Donau befinden sich das hügelige Obuda und Buda mit dem Burgviertel, der Matthiaskirche und der Fischerbastei, und das flache Pest – das Verwaltungs- und Geschäftszentrum, der Mittelpunkt des kulturellen Lebens. Erlebt diese einzigartige Stadt an der Donau mit ihren Brücken, Jugenstilgebäuden, Thermalbädern und grünen Oasen.

1. Tag:  Anreise – Burg Sümeg - Balatonfüred – Schifffahrt

Am frühen Morgen geht es von der Schule aus Richtung Ungarn. Die Strecke führt via Körmend nach Sümeg, wo wir die berühmte Burg Sümeg besichtigen. Die Geschichte von Sümeg reicht ganz bis zur Urzeit des Menschen zurück. Die Burg liegt auf einem imposanten Felsenhügel, die 87 Meter in die Höhe reichen. Interessant ist es, dass die Burg um das Jahr 1270 herum gebaut wurde, früher also, als das Dorf Sümeg selbst. Bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts gehörte die Burg von Sümeg zu den stärksten Burgen, die die Straßen nach West-Ungarn und Österreich bewacht haben. In der Zeit der Rakoczi-Freiheitskriege im Dezember 1705 haben die Aufständischen die Burg erobert. Die ohne Dach gebliebenen Bauten waren in den folgenden Jahrzehnten dem Zerfall ausgesetzt. In den letzten Jahrzehnten wurde die Burg renoviert. Heute ist der Wehrbau der Öffentlichkeit frei zugänglich und steht für Besichtigungen zur Verfügung. Auch wir werden bei einer interessanten Führung einen Einblick in die Entstehungsgeschichte und in das Burgleben bekommen. Danach geht es weiter nach Balatonfüred am Plattensee, wo wir in einem guten Mittelklassehotel am See unsere Zimmer beziehen. Am Abend erwartet uns dann ein toller Ausflug: Wir gehen an Bord eines großen Schiffes und nehmen an einer Rundfahrt auf dem Plattensee teil. Der Plattensee ist ohne Zweifel einer der schönsten Seen in Europa. Mit rund 200 Kilometern Uferlinie ist er zugleich der größte See Mitteleuropas. Während der Fahrt bekommen wir auch gleich unser Abendessen serviert. Nach diesem tollen Erlebnis geht es abends wieder ins Hotel zurück.

2. – 4. Tag:  Weiterreise nach Budapest – Programmvorschläge

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet geht es heute weiter in die ungarische Hauptstadt Budapest. Hier beziehen wir zuerst unsere Zimmer in einem Jugendhotel im Zentrum, bevor es zu unserer ersten gewählten Besichtigung geht. In Budapest gibt es unzählige Möglichkeiten die man unternehmen kann, hier einige Vorschläge für die Woche:

Stadtführung in Budapest (halbtägig)

Bei einer Stadtführung lernt ihr die ungarische Stadt kennen. Die örtliche Reiseleitung wird euch alles zeigen und einige Geheimtipps verraten. Seht euch die Matthiaskirche, eines der Wahrzeichen der Stadt und die gewaltige Burganlage an. Von der Aussichtsplattform der Fischerbastei bietet sich ein überwältigender Blick auf das linke Donauufer und die Pester Stadtseite. In der zentralen Markthalle bietet sich die Gelegenheit, heimische Produkte als Andenken zu erwerben. In dieser Stadt ist garantiert für jeden etwas Interessantes dabei.

Führung durch das Parlament in Budapest

Hier lernt ihr das Parlamentsgebäude kennen, das 268 Meter lang und 188 Meter breit ist. Das Innere des Gebäudes ist im historischen Klassizismus gestaltet, was die außergewöhnlichen Fresken und Wandbilder, welche die Geschichte Ungarns darstellen und unterstreichen. Überall im Parlament sind reiche, in Gold gehaltene Verzierungen zu finden. Zentral angeordnet ist der beeindruckende Kuppelsaal, in dem die Stephanskrone mit den Reichsinsignien aufbewahrt wird. Daran anschließend befinden sich die Sitzungssäle und Räume für repräsentative Zwecke, sowie knapp 700 weitere Räume.

Museen in Budapest

In Budapest gibt es zahlreiche Museen zu besichtigen, die man nicht auslassen sollte. Zu den Schönsten und Größten zählen das naturwissenschaftliche Museum, die Nationalgalerie, das Nationalmuseum und das ethnographische Museum. Alle beinhalten tolle Ausstellungen und interessante Programme für Schüler.

Budapest bei Nacht

Bei einer abendlichen Schifffahrt auf der Donau mit Abendessen seht ihr hier die Stadt aus einer anderen Perspektive. Burg, Parlament und Kettenbrücke sind wunderschön beleuchtet und bieten euch eine traumhafte Kulisse.

Labyrinth unter der Budapester Burg

Das Labyrinth der Budaer Burg ist der größte und bestausgebauteste Teil des 12 Kilometer langen Höhlensystems unter dem Burgberg. Die in ihrer Größe weltweit einzigartigen Kalktuffhöhlen wurden über Jahrhunderte vielseitig genutzt: als private Keller, Luftschutzkeller oder als militärisches Objekt im kalten Krieg. Nehmt teil an einer Führung durch diese geheimnisvolle Unterwelt.

Felsenkrankenhaus

Ebenfalls im Untergrund befindet sich eine Sehenswürdigkeit besonderer Art. Das sogenannte Felsenkrankenhaus wurde während der Belagerung Budapests im zweiten Weltkrieg erbaut und intensiv genutzt. Während des kalten Krieges wurde es zum Atombunker ausgebaut. Jetzt, in ein Museum umgewandelt, ist ein es Stück lebendige Geschichte.

Statuenpark

Der Statuenpark bietet einen Blick hinter den eisernen Vorhang. Auf dem Ausstellungsgelände werden Denkmäler aus der Zeit des Kommunismus gezeigt, die nach dem Systemwechsel aus Budapest entfernt worden sind. Nach einigen kontroversen Diskussionen, was mit den Stauten nach dem Umbruch in Osteuropa geschehen sollte, fanden viele von ihnen in diesem Museum einen neuen Platz. Im Park zu sehen sind Denkmäler von Lenin, Marx, Engels, Dimitrov, Ostapenko, der Sowjetsoldaten, der kommunistischen Märtyrer, der Räterepublik und andere Werke.

Ausflug nach Gödöllö

Die Attraktion in Gödöllö ist das mitten in der Stadt gelegene und von einem weitläufigen Park umgebene Barockschloss des Fürsten Antal Grassalkovich. 1867 vermachte Ungarn das Schloss seinem Herrscherpaar als Sommersitz. Die umschwärmte Königin Elisabeth liebte Schloss Gödöllö ganz besonders und verbrachte hier viele Tage ihres Lebens. In den zeitgetreu rekonstruierten Räumen kann man unter anderem die Wohntrakte des kaiserlichen Paares, den Prunksaal und das Arbeitszimmer von Franz Josef besichtigen. Das nach 200 Jahren zeitgetreu rekonstruierte und wieder in Betrieb genommene Barocktheater gilt in Europa als einmalige Rarität.

Ausflug in den Lazar – Reitpark

Besonders faszinierend ist der Aufenthalt im Lazar Reitpark in der Nähe von Gödöllö, wo sich die Gebrüder Lazar – mehrfache Weltmeister im Gespannfahren – ihren Traum verwirklicht haben. Seht atemberaubende Reit- und Gespannvorführungen auf einer Csarda mit dem unvergleichlichen Flair von Puszta.

Ausflug Donauknie: Esztergom, Burg Visegrad und Sommerrodelbahn

Das Donauknie ist ein äußert reizvoller Donauabschnitt zwischen Esztergom und Szentendre. Ihr besichtigt in Esztergom die Basilika, in Visegrad die Hochburg und die Ruinen des Königspalastes. Das Besichtigungsprogramm lässt sich gut mit einem Besuch der nahe gelegenen Sommerrodelbahn verbinden. Zwei unterschiedliche Bahnen ermöglichen Fahrspaß alleine oder zu zweit.

Tropicarium

Das Tropicarium bietet Einblicke in die Unterwasserwelt. Unter anderem befindet sich hier das größte Aquarium Europas mit 1.4 Millionen Liter Salzwasser. Zu den weiteren Attraktionen zählen die Regenwaldhalle mit freifliegenden, tropischen Vögeln, ein großes Gehege mit Alligatoren und der 11 Meter lange Observationstunnel unter dem Haibecken, welcher die Beobachtung der bis zu 4 Meter langen Tigerhaie erlaubt.

Planetarium

Ungarns einziges Großplanetarium ist eine Einrichtung der Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse. Die Themen aus Astronomie und Raumfahrt wurden alle im eigenen Haus produziert. Bekannt ist das Planetarium für seine speziellen Unterhaltungsprogramme, bemerkenswerte Kompositionen aus Lasereffekten, Bildprojektionen und Musik.

Ballett und Operaufführungen

Budapest bietet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot an Opern- und Ballettaufführungen, z.B. in der Staatsoper. Je nach Spielplan organisieren wir gerne für euch Karten für Vorstellungen am Nachmittag oder Abend.

5. Tag:  Heimreise am Nachmittag

Der heutige Vormittag bietet noch genügend Zeit für Führung oder Ausflüge in und rund um Budapest. Am Nachmittag geht es dann wieder Richtung Kärnten, wo wir nach einer tollen und aufregenden Woche wieder frisch und munter am Abend ankommen.

 

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt in modernem Luxus – Reisebus
  • Betreuung durch einen versierten und fix angestellten Profi- Busfahrer
  • 1x Nächtigung mit Frühstück in einem Mittelklassehotel in Balatonfüred
  • 3x Übernachtung mit Halbpension in einem Jugendhotel in Budapest
  • Alle ausgewählten Besichtigungspunkte für die 5 Tage
  • alle Abgaben, Steuern und Gebühren


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren