Inhalt:

Kunst und italienische Lebensfreude in der Toskana (5 Tage)

« zurück zum Filter

Kaum ein Landstrich Europas ist kulturell und naturgeschichtlich so interessant wie die Toskana. Drei Jahrhunderte hindurch brachte diese Kulturlandschaft die kühnsten Bauwerke, die schönsten Bilder und die wichtigsten Werke der Literatur hervor. Deshalb wird die Landschaft auch als „Schatzkammer“ der Kunst bezeichnet. Die Toskana ist eine von 20 Regionen Italiens und als Ganzes ein Museum und ein botanischer Garten. In keinem anderen Teil Italiens sind so viele herausragende Kunstwerke auf so engem Raum anzutreffen wie hier. Diese Reise führt Sie in 4 Tagen zu den wichtigsten und interessantesten Plätzen der Toskana – die sind: Florenz - die Stadt der Medici; Pisa - die Stadt der italienischen Romanik; San Gimignano - die Stadt der Türme, und Siena mit dem schönsten Platz Italiens, der Piazza del Campo! Ein Abstecher ins Chiantital rundet das Programm ab!

1. Tag: Kärnten – Lucca – Montecatini Terme

Im Luxusreisebus verlassen wir frühmorgens Kärnten und machen sich auf den Weg in die Toskana. Die Strecke führt durch Friaul, Venetien und die Po-Ebene. Über den Apennin erreichen Sie schließlich die Toskana. Wir passieren Florenz und kommen am Nachmittag nach Lucca, wo uns bereits ein örtlicher Reiseleiter zu einer Stadtbesichtigung erwartet. Der Besuch in der Stadt Lucca mit seiner mittelalterlichen Altstadt, die noch von einer völlig erhaltenen Ringmauer umgeben ist, ist sicherlich ein erster Höhepunkt dieser Toskana-Reise. Danach fahren wir in ein schönes ***Hotel in Montecatini Terme. Nach dem Zimmerbezug findet das Abendessen statt.

2. Tag: Tagesausflug Florenz

Gut gefrühstückt besuchen wir heute Florenz, die Hauptstadt der Toskana. Florenz ist weltweit bekannt für seinen Reichtum an Kunstschätzen. Während der Stadtbesichtigung mit unserer Reiseleitung lernen wir die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt kennen. Einige davon sind: Ponte Vecchio, Palazzo Pitti, Palazzo Vecchio, der Dom, Piazzale Michelangelo und das mittelalterliche Rathaus! Der restliche Nachmittag steht uns schließlich für eigene Erkundungen und einen Stadtbummel zur freien Verfügung. Zurück im Hotel in Montecatini erwartet uns dann ein köstliches Abendessen.

3. Tag: Tagesausflug nach Volterra und San Gimignano

Nach der Stärkung am Frühstücksbuffet steht heute ein eindrucksvoller Ausflug bevor. Vormittags besuchen wir die mittelalterliche Stadt Volterra. Sie thront in über 550 Metern Höhe und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf das umliegende Land. Zahlreiche Serpentinen führen den felsigen Berg hinauf zu dieser einzigartigen Stadt, die in eine bezaubernde Hügellandschaft eingebettet ist. Nach erlebnisreichen Stunden in dieser faszinierenden Stadt kommen wir nach San Gimignano, die „Stadt der Türme“: Sie besaß einst 72 gewaltige Türme, von denen „nur“ 13 übrig geblieben sind. Neben der unvergleichlichen mittelalterlichen Atmosphäre sind hier vor allem die zahlreichen prächtigen Paläste sehenswert. Es lohnt sich auch den Piazza del Popolo und die Kirche Sant´ Agostino zu besichtigen. Durch die herrliche toskanische Landschaft kommen wir schließlich wieder zurück nach Montecatini, wo wir den Tag bei einem guten Abendessen ausklingen lassen.

4. Tag: Tagesausflug nach Siena und Vinci

Im Anschluss geht es schließlich weiter nach Siena. Gleich nach Ankunft in der für viele „schönsten Stadt der Toskana“ erwartet uns eine ganze Reihe hochkarätiger Sehenswürdigkeiten. Nehmen wir uns ausreichend Zeit zur Besichtigung dieser bedeutenden Kunststadt in der Toskana. Höhepunkte ist die Piazza del Campo, der muschelförmige Platz, wo zweimal jährlich der Palio, das berühmte Pferderennen stattfindet. Auch der imposante Dom, dessen Fassade in schwarz-weiß gestreiftem Marmor geschmückt ist, stellt eine der Sehenswürdigkeiten allerersten Ranges dar. Bevor es allerdings wieder Richtung Heimat geh unternehmen wir am Vormittag noch einen Abstecher nach Vinci! Hier erblickte am 15. April 1542 das Universalgenie Leonardo da Vinci das Licht der Welt. Wir können hier das interessante Museum „Leonardo da Vinci“ besuchen, welches einen guten Einblick über seine schöpferische Tätigkeit gibt. Außerdem ist die Umgebung des Ortes landschaftlich wunderschön und erinnert an die Weite der Südtoskana! Danach geht’s zurück ins Hotel nach Montecatini.

5. Tag: Montecatini – Pisa – Kärnten

Gut gefrühstückt nehmen wir heute Morgen Abschied von Montecatini. Bevor es allerdings wieder Richtung Heimat geht unternehmen wir am Vormittag noch einen Abstecher nach Pisa. In der Stadt des weltberühmten schiefen Turms wird uns ein örtlicher Reiseleiter in die spannende Geschichte des einzigartigen Bauwerkes und der geschichtsträchtigen Stadt einweihen. Wir sehen bei der Führung außerdem den eindrucksvollen Dom und die Taufkapelle mit ihren kostbaren kunsthistorischen Schätzen. Nach dem Mittagessen heißt es schließlich langsam wieder Abschied nehmen von der Toskana. Vorbei an Florenz, Bologna, Padua und Udine kommen wir wieder zurück nach Kärnten, wo dieser Ausflug nach fünf interessanten, aber auch unterhaltsamen Tagen endet.

Reiseleistungen:

  • Fahrt im modernen und bequemen * * * *Luxusreisebus
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi- Busfahrer
  • 4x Übernachtung mit erweitertem Frühstück in einem ***Hotel in Montecatini
  • Alle Zimmer mit mindestens Bad/ Dusche, WC und Telefon
  • Unterbringung der Schüler in Doppel- und Mehrbettzimmern
  • Stadtführung mit örtlichem Reiseleiter in Florenz, Volterra, San Gimignano, Siena, Pisa
  • Alle Einfahrts- und Parkgebühren für die besuchten Städte in der Toskana
  • Sämtliche Steuern, Straßenabgaben und Gebühren im In- und Ausland

Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren