Inhalt:

Oberösterreich mit voestalpine Stahlwelt und Porschemuseum & Burghausen (2Tage)

« zurück zum Filter

Burghausen: Mit der längsten Burganlage Europas (1.051 m), der historischen Altstadt, dem ehemaligen Zisterzienserkloster Raitenhaslach vor den Toren der Stadt zählt Burghausen sicherlich zu den schönsten Städten Oberbayerns. Viele Besucher sagen, Burghausen sei die nördlichste Stadt Italiens. Kein Wunder, denn ein Spaziergang durch die engen Gassen entlang der prächtigen Häuserzeilen versetzt jeden Gast in Urlaubsstimmung. Farbenfroh in der Gestaltung sind die Bürgerhäuser mittelalterliche Zeugen mit ganz unterschiedlichen Geschichten.


1. Tag:     Anreise – Besichtigung Rosenbauer – Feuerwehrmuseum - Linz

Frühmorgens starten Sie Ihre Reise im modernen und bequemen Hofstätter Luxusreisebus und fahren über den Triebener Tauern nach Linz. Hier steht eine spektakuläre Besichtigung der voestalpine auf dem Programm. Ein erfahrener Guide begleitet Sie in eine neue Welt! In der voestalpine Stahlwelt erfahren Sie alles zum Thema Stahl, seine Erzeugung und Verarbeitung und die Erfolgsgeschichten. Über fünf Ebenen bewegen Sie sich durch die Welt der voestalpine, können eigenhändig verschiedene Stahlsorten mischen oder den Aufbau einer Hochofenwand im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen". Im Anschluss an die Führung in der voestalpine Stahlwelt fahren Sie mit einem Multimedia-Bus ins 5,2 km² große Werksgelände und besuchen zwei bis drei Produktionsanlagen und machen einen Abstecher zur Betriebsfeuerwehr.
Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Burghausen. Hier erwartet Sie die örtliche Reiseleitung (auf Wunsch in historischer Kleidung) und nimmt Sie mit auf eine eindrucksvolle Tour zur längsten Burganlage Europas (1.051 m). Bei einem Bummel durch die sechs Burghöfe erfahren Sie Geschichten aus einem Jahrtausend und erhalten Extra-Einblicke in die Baukunst des Mittelalters im Vergleich zu heute. Danach beziehen Sie Ihre Zimmer im schönen Hotel. Das Abendessen findet im Hotel statt.


2. Tag:     Porschemuseum – Badestopp – Heimreise   

Nach einem herzhaften Frühstück im Hotel fahren Sie weiter nach Mattsee zum Porschemuseum. Das Fahr(t)raum-Museum bietet den Einblick in das geniale Schaffen des österreichischen Autopioniers Ferdinand Porsche und präsentiert einzigartige Automobile aus der Zeit ab 1900.

Nach Mittagessen und Badestopp am Mattsee treten Sie die Heimreise an. Über Salzburg und den Radstätter Tauern kehren Sie um ca. 19.00 Uhr wieder nach Kärnten zurück.


Inkludierte Leistungen:

•    Fahrt im modernen Hofstätter Reisebus
•    Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi-Busfahrer
•    1x Halbpension im schönen Mittelklassehotel in Burghausen
•    voestalpine Stahlwelten & Werkstour inkl. Betriebsfeuerwehr
•    Eintritt und Burgführung auf der weltlängsten Burg (1.051m) mit örtlicher Reiseleitung
•    Eintritt für das Fahr(t)raum-Museum in Mattsee


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren