Inhalt:

Pfarrausflug: Tageswallfahrt Stainz und Südsteiermark

« zurück zum Filter


Legendenumwoben ist die Gründung des Augustiner Chorherren Stift Stainz. Fest steht, daß Leuthold von Wildon, damals Grundherr von Stainz, am Schloßberg 1229 eine kleine Kirche errichten ließ aus der sich die Stiftsanlage herausentwickelte. Das Stift erlebte im 16. Jahrhundert seine Blütezeit unter dem Probst Jakob Roselenz. Dieser begann auch mit dem Neubau der damals eher vernachlässigten Kirche – sie wurde vergrößert und erhielt eine barocke Innenausstattung. Speziell auf die reichhaltige Stuckkdekoration kann hingewiesen werden. Auch die Orgel, die um 1980 restauriert wurde, zählt zu den größten und wohlklingendsten der Steiermark. Unter Kaiser Joseph II wurde im Jahre 1785 das Augustiner Chorherren Stift Stainz aufgehoben. Erzherzog Johann, ein Sohn Kaiser Leopolds II, erwarb die Herrschaft 1840. Nach seinem Tod blieb das Schloß im Familienbesitz seiner Nachkommen, der Grafen von Meran, die heute noch hier leben.


Im bequemen Hofstätter Luxusreisebus geht es über die Pack bis nach Stainz, wo Sie in der Stiftskirche gemeinsam die heilige Messe feiern. Im bekannten Weinbauort Gamlitz kehren Sie für ein stärkendes Mittagessen ein. Danach geht die Fahrt über den Radlpass nach Slowenien und die Drau flussaufwärts zurück nach Kärnten.


Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Hofstätter Reisebus
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi-Busfahrer
  • 3-Gang-Mittagessen in einem guten örtlichen Gasthaus in Gamlitz


Alle Detailinformationen zu diesem Ausflug und über 150 weitere Reiseideen erhalten Sie in unserer Gruppenabteilung. Gerne können wir Reisevorschläge auch nach Ihren Wünschen abändern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren