Inhalt:

Radeln im malerischen Moseltal

« zurück zum Filter

Das Tal der Mosel ist berühmt für sein mildes Klima und seine hervorragenden Weine. Aus den Vogesen kommend, Lothringen durchfließend, Luxemburg streifend windet sich der Fluss in zahlreichen Schleifen zwischen Eifel und Hunsrück zum Rhein hin. Unterhalb der Weinberge schmiegen sich gemütliche kleine Orte und Städtchen an die Hänge, oftmals überragt von mächtigen Burgen und Schlössern. Um Cochem dominieren Reichsburg, Burg Eltz und die Doppelburg Thurant das Moseltal und versetzen die Besucher zurück ins Mittelalter. Berühmte Städte wie das von den Römern geprägte Trier liegen an der Mosel, und wer auf den gut ausgebauten Wegen mit dem Rad unterwegs ist, wird sich der romantischen Idylle zwischen Burgen und Fachwerkhäusern genauso wenig entziehen können, wie einem guten Glas Wein von Mosel, Saar und Ruwer in einer der gemütlichen Weinstuben.

1. Tag:           Anreise - Schifferstadt

Von Kärnten aus bringt Sie der Hofstätter Luxusbus mitsamt Ihren Fahrrädern im Spezialanhänger vorbei an Salzburg und München zur Zwischenübernachtung in den Raum Mannheim. Im gebuchten Hotel stärken Sie sich bei einem köstlichen Abendessen für die nächsten Radeltage.

2. Tag:           Mannheim – Trier, Radetappe Trier – Neumagen-Dhron (42 km)

Gut ausgeschlafen und bestens gefrühstückt geht es heute noch ein Stück per Bus, bevor Sie am späteren Vormittag Trier erreichen. In der ältesten Stadt Deutschlands wechseln Sie vom Bus aufs Rad. Der erste Abschnitt der Radtour führt Sie, immer entlang der Mosel und durch das wunderschöne Weingebiet, von Trier nach Neumagen-Dhron.

3. Tag:           Radetappe Neumagen-Dhron – Zell (65 km)

Eine herrliche Radetappe durch die Mosellandschaft. Sehr schöne Städte wie Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und viele andere liegen am Weg.

4. Tag:           Radetappe Zell – Treis-Karden (47 km)

Die Mosel beschreibt nun ihre letzten Schleifen durch die Berge. Herrliche Burgen wie Beilstein, Cochem usw. begleiten Sie auf Ihrer Fahrt. Schönste Orte wie Winningen laden zu einer Pause ein. Ihr Tagesziel ist der hübsche Ort Treis-Karden.

5. Tag:           Treis-Karden – Koblenz (39 km)

Genießen Sie ein letztes gemütliches Frühstück im Moseltal, bevor Sie sich heute auf die letzte Radetappe machen. Heute Vormittag wartet abermals ein Abschnitt mit schönen landschaftlichen Eindrücken. Am Deutschen Eck in Koblenz mündet die Mosel schließlich in den Rhein und hier endet auch der Moselradweg. Nachdem Sie die Räder wieder sicher verladen haben, können entscheiden, ob Sie den Nachmittag in der sehenswerten Stadt Koblenz verbringen möchten oder ob Sie an Bord eines Schiffes der Rhein-Flotte gehen und eine herrliche Schifffahrt, vorbei am berühmten Lorelei-Felsen unternehmen möchten. Abends geht es dann per Bus ins gebuchte Hotel und zum Abendessen nach Frankenthal.

6. Tag:           Frankenthal – Heimreise

Bedienen Sie sich am reichhaltigen Buffet bevor Sie nach 5 Tagen in der der zauberhaftesten Landschaften Deutschlands wieder im bequemen Hofstätter Bus Platz nehmen und die Heimreise antreten. Entlang der Anreisestrecken kommen Sie mit vielen wunderschönen Eindrücken im Gepäck abends wieder in Kärnten an.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Hofstätter Reisebus
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi-Busfahrer
  • 5x Halbpension in *** und ****Hotels
  • Transport Ihrer Fahrräder im geschlossenen Spezialanhänger (E-Bikes auf Anfrage)
  • Eigener Abstellplatz für die Fahrräder bei den Hotels
  • Kundengeldabsicherung gemäß Reisebüro-Versicherungsverordnung
  • Sämtliche Steuern, Straßenabgaben und Gebühren im In- und Ausland


Alle Detailinformationen zu diesem und weiteren Ausflügen erhalten Sie in unserer Gruppenabteilung. Gerne  können wir diesen Reise-Vorschlag auch ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen abändern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren