Inhalt:

Rund um den Böhmerwald

« zurück zum Filter

Wo sich das Granithochland des Mühlviertels in Höhen über 1.000 Meter aufschwingen. Wo bewaldete Höhenzüge die Landschaft prägen und Heimat und Inspiration Adalbert Stifters liegen, dort ist der Böhmerwald. Die mächtigen Waldrücken des Böhmerwaldes im Norden, die sanfte Hügellandschaft des Mühlviertels, sagenumwobene Granitformationen und Steinlandschaften vereinen sich in der Ferienregion Böhmerwald zu einem harmonischen Ganzen. Idyllische Plätze in der Natur, die Täler der Großen, Kleinen und Steinernen Mühl und hübsche Dörfer im Wechsel mit Weiden und Ackerfluren vervollständigen das Landschaftsbild der Region Böhmerwald. Die Lage der Region im Dreiländereck Oberösterreich / Bayern / Südböhmen macht einen zusätzlichen Reiz für den Besucher aus.

1. Tag:           Anreise – Stift Kremsmünster – Linz - Schlägl

Ihre viertägige nach Oberösterreich beginnt in Klagenfurt, wo Sie um 07.00 Uhr im modernen und bequemen Hofstätter Bus Platz nehmen. Die Fahrt führt Sie nun über Neumarkt auf den Triebener Tauern. Hier ist eine Pause für ein gemütliches Frühstück eingeplant. Nach diesem stärkenden Start in den Ausflug geht es nun über die Pyhrnautobahn und auf direktem Weg nach Kremsmünster, wo Sie im gleichnamigen Benediktinerstift zu einer Führung begrüßt werden. Kremsmünster zählt zu den bedeutendsten barocken Klosteranlagen Österreichs. Seine überaus reichen Kunstsammlungen bergen zum Teil Werke von Weltruf: Tassilokelch, Tassiloleuchter, Codex millenarius, europäische Malerei des 15. bis 19. Jahrhunderts, Rüstkammer, Kunst- und Wunderkammer, Bibliothek. Nach dieser äußerst informativen Besichtigung geht es weiter in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz, wo Sie Freizeit für ein gemeinsames Mittagessen und den Besuch der einen oder anderen Sehenswürdigkeit, wie zum Beispiel dem Pöstlingberg haben. Am Nachmittag schließlich reisen Sie weiter ins Mühlviertel, bis nach Schlägl, am Fuße des Böhmerwaldes. Das Stift Schlägl gilt als Juwel im Mühlviertel und ist Ihre Unterkunft für die nächsten Tage. Nachdem Sie herzlich willkommen geheißen wurden, zeigt man Ihnen im Zuge einer interessanten Führung die schönsten Plätze in der Stiftsanlage und Sehenswertes wie die Krypta, die Bibliothek, die Gemäldegalerie, die Stiftskirche und ausgewählte Kunstschätze. Außerdem besichtigen Sie die stiftseigene Brauerei und erhalten einen Einblick in die lange Tradition des Bierbrauens in Stift Schlägl. Nach dem Bezug der komfortablen Zimmer genießen Sie ein köstliches Abendessen und können den ersten Ausflugstag gesellig im Braukeller oder bei einem gemeinsamen Spaziergang ausklingen lassen.

2. Tag:           Ausflug Böhmerwald, Oberplan und Krumau

Der heutige Tagesausflug führt Sie in den Böhmerwald und nach Tschechien. Erste Station ist der Aussichtspunkt „Moldaublick“, von dem Sie einen herrlichen Blick auf den Böhmerwald und den Moldau-Stausee genießen können. Danach geht es weiter nach Horni Plana (Oberplan), dem Geburtsort Adalbert Stifters. Sie besuchen hier die Adalbert Stifter Gedenkstätte im Vaterhaus des Schriftstellers und bekommen so einen noch besseren Einblick in sein Leben und Wirken. Im Anschluss fahren Sie an den Ufern des Moldau-Stausees in die UNESCO-Weltkulturerbestadt Krumau. Ein örtlicher Reiseleiter heißt Sie herzlich Willkommen und führt Sie durch die malerische Stadt. Genießen Sie danach ein gutes, entspanntes Mittagessen. Am Nachmittag bleibt ausreichend Zeit für einen entspannten Bummel durch die Stadt auf eigene Faust und die Einkehr in einen der Bierkeller oder Kaffeehäuser, bevor es abends wieder zurück ins Hotel im Mühlviertel geht.

3. Tag:           Mühlviertel-Rundfahrt

Gut gestärkt am reichhaltigen Frühstücksbuffet unternehmen Sie heute eine Mühlviertel-Rundfahrt laut Ihrem Programm. Am späten Nachmittag kommen Sie wieder ganz bequem im Hofstätter Bus zurück nach Schlägl, wo Sie das Abendessen einnehmen.

4. Tag:           Schlägl – Braunau – Burghausen - Heimreise

Stärken Sie sich noch einmal am reichhaltigen Frühstücksbuffet, bevor Sie Abschied vom Böhmerwald nehmen und in die Grenzstadt Braunau kommen. Sie ist 2012 einer von drei Standorten der grenzüberschreitenden Bayerisch-OÖ Landesausstellung, die sich unter dem Titel "Verbündet, Verfeindet, Verschwägert" mit der gemeinsamen Geschichte Bayerns und Österreichs befasst. Nach dem Ausstellungsbesuch und dem Mittagessen kommen Sie ins nahen Burghausen. Das Mittelalter wird auf der Burg Burghausen thematisiert. Dabei werden spannende Fragen aufgeworfen. Etwa was denn tatsächlich in der "Taufurkunde" Österreichs aus dem Jahr 996 geschrieben steht oder warum der mächtige Herzog Tassilo dem Stift Kremsmünster den nach ihm benannten Kelch schenkte. Viele Aktivstationen machen das Mittelalter am eigenen Leib spürbar. Anschließend an den Ausstellungsbesuch beginnen Sie am späteren Nachmittag die Heimreise. Vorbei an Salzburg und über die Tauernautobahn geht es zurück nach Kärnten, wo Sie gegen 19.30 Uhr nach vier wunderschönen Ausflugstagen sicher und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck ankommen.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Hofstätter Reisebus
  • Fahrt im modernen und bequemen ****Kleinbus mit 14 Sitzplätzen (laut Beschreibung)
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi-Busfahrer
  • 3x Halbpension im Hotel des Stift Schlägl
  • Alle Zimmer mit Dusche, WC, Telefon, auf Wunsch TV, Internetzugang
  • Führung im Stift Kremsmünster inkl. Kunstsammlung Kaisersaal, Tassilo-Kelch, Bibliothek
  • Führung im Stift Schlägl mit Krypta-Rundgang, Gemäldegalerie und Kirche
  • Brauereiführung in der Stiftsbrauerei Schlägl
  • Eintritt in die Adalbert-Stifter-Gedenkstätte in Horni Plana


Alle Detailinformationen zu diesem und weiteren Ausflügen erhalten Sie in unserer Gruppenabteilung. Gerne  können wir diesen Reise-Vorschlag auch ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen abändern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren