Inhalt:

Udine lädt ein!

« zurück zum Filter

mit Cividale, Castelmonte und Agriturismo


Als Schnittpunkt dreier Kulturen, der österreichischen, slowenischen und italienischen, bietet das Friaul, abgesehen von seinen ganz besonderen landschaftlichen Reizen, eine ganze Reihe geschichtsträchtiger Sehenswürdigkeiten. Bei diesem Ausflug erleben Sie unsere Nachbarregion von der schönsten Seite!

Im modernen Hofstätter Reisebus geht’s morgens von Ihrer Zustiegstelle via Kanaltal nach Friaul. Nach einer stärkenden Frühstückspause erreichen Sie Udine. In der Provinzhauptstadt erwartet Sie bereits ein örtlicher Reiseleiter zu einer informativen Stadtbesichtigung, bei der Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten bestaunen können. Anschließend bleibt Ihnen  Zeit für ein gemeinsames Mittagessen in einem guten Restaurant.

Nachmittags geht es dann schließlich weiter nach Cividale. Die Langobarden-Stadt empfängt Sie mit einem einladenden historischen Zentrum, zahlreichen interessanten Museen und guten Cafés. Ungefähr 10 km östlich von Cividale del Friuli liegt auf einer Bergkuppe ein weit über die Grenzen des Friaul hinaus bekannter Marienwallfahrtsort - Castelmonte oder "Madona di mont", wie ihn die Friulaner nennen. Schon die Fahrt über eine enge Straße durch einen dichten Wald ist ein Erlebnis. Nach diesem interessanten  Besichtigungspunkt wartet zum geselligen Abschluss die Einkehr in einem echten friulanischen Agriturismo mit einer köstlichen Jause. Nach einem unvergesslichen Ausflugstag treten Sie die Heimreise nach Kärnten an.

 

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Hofstätter Reisebus
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi-Busfahrer
  • Stadtführung mit örtlichem Reiseleiter in Udine
  • Einkehr und Jause mit hauseigenen Produkten bei einem guten Agriturismo

 


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren