Inhalt:

Weltmetropole Rom mit Vatikan und Pompeji (5 Tage)

« zurück zum Filter

Rom, die Stadt auf den sieben Hügeln blickt auf eine 2700 jährige Geschichte zurück. Hauptstadt des größten Imperiums der Antike, Hauptstadt der christlichen Welt und heute zugleich Hauptstadt zweier Staaten. Zu seinen Glanzzeiten Mittelpunkt des Abendlandes erhielt die Stadt unter der Regierung ihrer Kaiser gewaltige Bauwerke, Tempel, Theater, Foren, Triumphbögen und Prachtstraßen. Zeugnisse der glanzvollen Geschichte der Antike und aus der Renaissance finden sich in Rom an jeder Straßenecke. Ein Besuch in der ewigen Stadt enttäuscht nie! Entdecken Sie die Welt der Götter und Päpste, Könige und Kaiser. Nicht zu versäumen ist natürlich ein Ausflug nach Pompeji. Pompeji war eine antike Stadt in Campanien, am Golf von Neapel gelegen, die beim Ausbruch des Vesuv am 24. August 79 n. Chr. untergegangen ist. Die Stadt wurde verschüttet, dabei weitgehend konserviert und im Laufe der Zeit vergessen. Nach ihrer Wiederentdeckung im 18. Jahrhundert begann die zweite Geschichte der Stadt, in deren Verlauf Pompeji zu einem zentralen Objekt der Archäologie und der Erforschung der antiken Welt wurde. Pompeji, eine der am besten erhaltenen antiken Stadtruinen, wurde zu einem bekannten und in der Neuzeit stark rezipierten Begriff, der viele Lebensbereiche beeinflusste.

1. Tag:  Kärnten – Italien - Rom

Frühmorgens um holt euch der moderne Hofstätter Luxusreisebus vor der Schule ab, um mit euch eine wunderschöne, aufregende Reise nach Italien zu beginnen. Vorbei an Klagenfurt, Villach, Kanaltal, Udine, Mestre, und Bologna geht es über den Appenin, vorbei an Florenz zu eurem heutigen Reiseziel, Rom. Am späten Nachmittag erreichen wir unser schönes Mittelklassehotel in Rom. Danach bleibt noch genügend Zeit, um einen kleinen Stadtrundgang zu machen, mit anschließenden Abendessen in einem der guten Restaurants in der Innenstadt.

2. - 3. Tag:  Kreuz und quer durch Italiens Hauptstadt

Die nächsten zwei Tage stehen voll und ganz im Zeichen Roms. Wir lernen bei einem Stadtrundgang alle Sehenswürdigkeiten aus der Nähe kennen. Lassen wir uns zurückversetzen in eine Zeit vor 2000 Jahren und erleben wir ein mächtiges Imperium antiker Baukunst und überwältigender Kunstwerke. In beeindruckender Größe erhebt sich das Kolosseum mit seinen ehemals 85.000 Zuschauerplätzen und bietet einen außerordentlichen Blick auf das Palatin und das Forum Romanum mit dem Konstantinbogen. Bei einer Besichtigung des Forum Romanum werden die Macht und die Baukunst der Römer deutlich. Der anschließende Kapitolsplatz mit der Reiterstatue von Mark Aurel und  den Kapitolinischen Museen mit der berühmten Statue der Kapitolinischen Wölfin, die die Gründer der Stadt Rom, Romulus und Remus säugt, führt zurück in die Entstehungsgeschichte der ewigen Stadt. Lassen wir uns verzaubern durch den späteren Einfluss der italienischen Renaissance- und Barockarchitektur des 16. und 17. Jahrhunderts, die noch heute große Teile der Stadt kennzeichnet. Berühmte Werke von Meistern wie Michelangelo oder Bernini schenken der ewigen Stadt einen künstlerischen Zauber. Der Petersdom, in dessen Inneren sich die Pietà von Michelangelo und der gewaltige Vierungsaltar von Bernini befinden sowie die von Michelangelo geschaffene gewaltige Kuppel des Peterdoms sind ingenieurtechnische und künstlerische Meisterwerke, die die Menschen noch heute in Bewunderung versetzt. Genießen wir die schönsten Plätze Roms wie die Piazza di Spagna mit den berühmten spanischen Treppen, die Piazza Navona, Campo dei Fiori und den Brunnen von Trevi als einige der grandiosen Sehenswürdigkeiten, die Rom zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Hier vergehen die Tage wie im Flug.

4. Tag:  Ausflug nach Neapel und Pompeji

Heute unternehmt wir nach einem reichhaltigen Frühstück vom Buffet, einen Ausflug nach Neapel. Die antike Stadt Pompeji in der Region Kampanien, nahe der Stadt Neapel, gilt als eines der wichtigsten historischen Zeugnisse der europäischen Geschichte. Die Stadt wurde im Jahre 79 n.Chr. durch einen Vulkanausbruch des Vesuv völlig überschüttet und konserviert. Lange Zeit dachte keiner mehr an die verschwundene Stadt, bis im 18. Jahrhundert, Ausgrabungen die Stadt wieder ins Leben rufen sollten. Im Jahre 1998 erklärte die UNESCO die Ausgrabungsstätte zum Weltkulturerbe der Menschheit. Die Fundstücke und die gut erhaltene Stadt unter der Vulkanasche gelten als der interessanteste archäologische Fund unserer Zeit. Durch Pompeji konnten Wissenschaftler bedeutende Erkenntnisse über die frühzeitliche römische Kultur gewinnen. Menschen wurden durch Unmengen heißer Asche und Lava innerhalb von Sekunden verschüttet und blieben so für die Nachwelt als einmaliges historisches Zeugnis dieser Naturkatastrophe erhalten. Lernen wir bei einer halbtägigen Stadtführung alles über die Stadt und deren tragisches Schicksal kennen. Neben Pompeji ist aber auch ein näherer Blick auf den Vesuv unverzichtbar. Dieser riesige Vulkan sollte in keinem Ausflug fehlen. Der Berg ist heute 1281 m hoch. Er besteht aus den Resten eines früher wesentlich höheren, älteren Schichtvulkans, des Somma, dessen Spitze zu einer Caldera eingestürzt ist, und dem im Inneren des Einsturzbeckens neugebildeten Kegel des „eigentlichen“ Vesuv. Nach diesem interessanten, hochspannenden Tag geht es am Abend dann mit dem Bus wieder nach Rom zurück.

5. Tag:  Heimreise

Nach einem guten Frühstück heißt es heute wieder Koffer packen. Wir nehmen Abschied von Italien und fahren nach fünf wunderschönen und interessanten Tagen wieder heim nach Kärnten, wo wir am Abend ankommen.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen und bequemen * * * *Luxusreisebus (laut Beschreibung)
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi- Busfahrer
  • 4x Übernachtung mit Frühstück in einem Mittelklassehotel in Rom
  • Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, SAT-TV und Telefon
  • Unterbringung der Schüler in Doppel- und Mehrbettzimmern
  • Stadtführungen antikes und christliches Rom mit örtlicher Reisebegleitung
  • Tagesausflug nach Pompeji und zum Vesuv inkl. Eintritt in Ausgrabungsstätte
  • Alle Park- und Busgebühren
  • Kundengeldabsicherung gemäß Reisebüro- Versicherungsverordnung
  • Sämtliche Steuern, Straßenabgaben im In- und Ausland

Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren