Inhalt:

Weltstadt Dresden

« zurück zum Filter

Dresden ist eine Stadt, die man gesehen haben muss. Wer in diese Stadt kommt, spürt sehr bald das Besondere, Eigentümliche und Faszinierende der viel gerühmten Kunst- und Barockstadt. In keiner Architekturgeschichte fehlt der Dresdner Zwinger. Frauenkirche, Semperoper und Residenzschloss prägen wie viele weitere historische Baudenkmale und Ensemble das Bild der Stadt. Die kecken Engel aus Raffaels Sixtinischer Madonna werben in aller Welt für Dresdens Kunstsammlungen. Prachtvolle Uferpromenaden, interessante Museen und Einrichtungen, technische Denkmale, liebenswerte Details – Dresden hält viele Entdeckungen für Sie bereit.  Egal ob Altstadt, nahe der historischen Gebäude, oder Neustadt, mitten drin im „Dresdner Leben“, in dieser Stadt gibt es überall etwas zu sehen.

1. Tag:           Anreise – Fulda

Ihre Reise beginnt morgens im Hofstätter Luxusreisebus. Sie fahren gemütlich in Richtung Salzburg, München, Ingolstadt, Nürnberg und Würzburg bis nach Fulda, wo Sie gegen 17.00 Uhr ankommen. Unterwegs sind natürlich eine Frühstückspause, sowie eine Mittagspause geplant. Die Stadt Fulda am gleichnamigen Fluss ist Oberzentrum der Region Osthessen und neuntgrößte Stadt Hessens. Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Fulda und gleichzeitig eine von sieben Sonderstatusstädten Hessens. Weiterhin war Fulda Sitz des Klosters Fulda und ist eine Hochschul-, Barock- und Bischofsstadt mit Bischofssitz des gleichnamigen Bistums. Wahrzeichen der Stadt ist der Fuldaer Dom St. Salvator. In Fulda angekommen, beziehen Sie Ihre Zimmer im schönen ****Hotel Holiday Inn Fulda. Lassen Sie diesen ersten Tag gemütlich beim Abendessen im Hotel ausklingen.

 

2. Tag:           Fulda – Erfurt – Wartburg – Weimar – Naumburg

Stärken Sie sich am reichhaltigen Frühstück vom Buffet bevor Sie wieder im bequemen Reisebus Platz nehmen. Ihr nächster Halt ist in Erfurt, anschließend geht es weiter zur Wartburg. Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen, über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes gelegen. Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe. Hier erwartet Sie bereits eine örtlicher Reiseleitung, die Ihnen bei einer 1-stündigen Besichtigung alle wichtigen Details zur Wartburg näher bringen wird. Anschließend geht die Reise weiter nach Weimar. Weimar ist eine kreisfreie Stadt in Thüringen in Deutschland, die vor allem für ihr kulturelles Erbe bekannt ist. Weimar liegt an einem Bogen der Ilm südöstlich des Ettersberges, des mit 478 Metern Höhe höchsten Berges im Thüringer Becken. Sie ist nach Erfurt, Jena und Gera die viertgrößte Stadt Thüringens und außerdem jene mit dem höchsten Bevölkerungswachstum im Freistaat. Zuerst bleibt hier etwas Zeit für ein gutes Mittagessen. Anschließend erwartet Sie eine 2-stündige Stadtbesichtigung mit einer örtlichen Reiseleitung. Voll mit vielen neuen Eindrücken fahren Sie dann nach Naumburg, wo Sie im ****Hotel Stadt Naumburg Ihre Zimmer beziehen. Genießen Sie das Abendessen im Hotel und lassen Sie den Tag bei einem Glas Rotwein revue passieren.

3. Tag:           Naumburg – Leipzig – Meißen – Dresden

Gut gestärkt vom Frühstück besichtigen Sie heute den Naumburger Dom. Der Naumburger Dom St. Peter und Paul in Naumburg (Saale) ist die ehemalige Kathedrale des Bistums Naumburg und stammt größtenteils aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Er gehört zu den bedeutendsten Bauwerken der Spätromanik in Sachsen-Anhalt und ist eine Station an der Straße der Romanik. Auch hat er zentrale Bedeutung für das Antragsprojekt der Bundesrepublik Deutschland an die UNESCO zum Welterbe an Saale und Unstrut. Der berühmte Westchor des Domes entstand nach der Mitte des 13. Jahrhunderts und ist mit dem West-Lettner und den Stifterfiguren aus der Werkstatt des Naumburger Meisters eines der wichtigsten Bauwerke der Frühgotik. Nach der Führung reisen Sie im bequemen Hofstätter Reisebus nach Leipzig, wo Sie bereits eine örtliche Reiseleitung zu einer 3-stündigen Stadtbesichtigung erwartet. Leipzig ist eine kreisfreie Stadt im Freistaat Sachsen. Sie bildet ein Zentrum für Wirtschaft und Handel sowie Verwaltung, Kultur und Verkehr in Ostdeutschland und Sachsen. Leipzig gehört zu den sechs Oberzentren Sachsens, ist Sitz des Direktionsbezirkes Leipzig und ist mit über 531.000 Einwohnern die größte Stadt in Sachsen. Die Stadt bildet gemeinsam mit der benachbarten Großstadt Halle (Saale) einen Ballungsraum. Mit Halle und neun weiteren Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bildet Leipzig die Metropolregion Mitteldeutschland und ist neben Dresden eine ihrer beiden Kernstädte. Danach wird es Zeit für ein Mittagessen. Im Anschluss daran geht die Fahrt weiter nach Meißen, wo ein Zwischenstopp geplant ist. Danach weiter nach Dresden, wo Sie Ihre Zimmer für die nächsten drei Nächte im schönen ****Hotel Gold Inn Dresdner Heide beziehen. Das gemeinsame Abendessen findet wieder im Hotel statt.

4. Tag:           Dresden: Stadtführung – Semperoper – Freizeit

Nach dem Frühstück beginnt heute ein aufregender Tag in der Weltstadt Dresden. Es erwartet Sie bereits eine örtliche Reiseleitung zu einer Stadtführung. Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.  Archäologische Spuren auf dem späteren Stadtgebiet deuten auf eine Besiedlung schon in der Steinzeit hin. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen, später königlichen Residenz und Hauptstadt der sächsischen Republiken. Dresden ist das politische Zentrum Sachsens, auch die meisten seiner staatlichen Kultureinrichtungen hat der Freistaat hier konzentriert. Bei der Führung erhalten Sie viele neue Einblicke in diese aufregende Stadt. Am Nachmittag besichtigen Sie die Semperoper. Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden, die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat. Klangkörper der Staatsoper ist die traditionsreiche Sächsische Staatskapelle Dresden. Die Semperoper befindet sich am Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden. Der restliche Tag steht Ihnen dann zur freien Verfügung! Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die schöne Stadt. Das gemeinsame Abendessen findet wieder im Hotel statt.

5. Tag:           Jagdschloss Moritzburg – Schloss Pillnitz

Heute stärken Sie sich wieder am reichhaltigen Frühstücksbuffet.  Anschließend besichtigen Sie das  Schloss Moritzburg, welches in der gleichnamigen Gemeinde Moritzburg nahe Dresden liegt. Das auf ein Jagdhaus des 16. Jahrhunderts zurückgehende Jagdschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter August dem Starken. Das Schloss, dessen Hauptachse von Süd nach Nord verläuft, erhebt sich auf einer  künstlichen Insel. Der barocke Vierflügelbau mit seinen vier direkt mit dem Hauptbau verbundenen Türmen ruht auf einem podestartigen Sockelgeschoss. Acht ehemalige Wachhäusschen sind auf der Insel rings um das Schloss gruppiert. Die harmonische Landschaftsintegration des Schlosses wird vervollständigt durch die sich nördlich anschließende Gartenanlage, das etwa zwei Kilometer östlich liegende und durch eine direkte Sichtachse verbundene Fasanenschlösschen mit kleiner Hafenanlage und dem Venusbrunnen, die Dardanellen sowie ein Hellhaus im Zentrum des Schneisensterns im nördlichen Friedewald. Am Nachmittag steht die Besichtigung des Schloss Pillnitz auf dem Programm. Das Schloss Pillnitz aus dem 18. Jahrhundert liegt an der Elbe in dem ehemaligen Dorf Pillnitz, das heute als Stadtteil zu Dresden gehört. Es besteht im Wesentlichen aus drei Gebäudeteilen, dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem diese an der Ostseite verbindenden Neuen Palais. Der von den Gebäuden eingeschlossene barocke Lustgarten wird durch einen umliegenden Schlosspark ergänzt. Am Abend steht wieder eine gemütliche Mahlzeit im Hotel auf dem Programm.

6. Tag:           Bamberg – Heimreise

Stärken Sie sich ein letztes Mal am ausgezeichneten Frühstück. Im Anschluss daran nehmen Sie wieder im bequemen Hofstätter Luxusreisebus Platz und fahren wieder Richtung Heimat wo Sie am Abend wieder gut und sicher nach sechs wundervoll erlebnisreichen Tagen ankommen!

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Hofstätter Reisebus
  • Fahrt im modernen und bequemen ****+Luxusreisebus mit 38 Sitzplätzen
  • Betreuung durch einen versierten und ortskundigen Profi-Busfahrer
  • 1 x Halbpension im schönen ****Hotel Holiday Inn Fulda
  • 1 x Halbpension im schönen ****Hotel Stadt Naumburg
  • 3 x Halbpension im schönen ****Hotel Gold Inn Dresdner Heide
  • Eintritt & Führung auf der Wartburg in Thüringen
  • Stadtbesichtigung mit örtlicher Reiseleitung in Weimar
  • Eintritt in den Naumburger Dom
  • Stadtbesichtigung mit örtlicher Reiseleitung in Leipzig
  • Stadtbesichtigung mit örtlicher Reiseleitung in Dresden
  • Eintritt & Führung in der Semperoper
  • 1 Freiplatz im Doppelzimmer
  • Kundengeldabsicherung gemäß Reisebüro-Versicherungsverordnung
  • Sämtliche Steuern, Straßenabgaben und Gebühren im In- und Ausland


Alle Detailinformationen zu diesem und weiteren Ausflügen erhalten Sie in unserer Gruppenabteilung. Gerne  können wir diesen Reise-Vorschlag auch ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen abändern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren