Inhalt:

Menü des aktuellen Bereichs:

Länderberichte

Die Faszination Skandinaviens

Die Anziehungskraft und die Faszination Skandinaviens für Reisende ist ungebrochen. Einsame und herrliche Landschaften, Berge und Fjorde, unendlich dichte Wälder, Seen die zum Baden einladen, Erholung pur – und immer freundliche Gastgeber, das zeichnet Schweden, Norwegen, Finnland, Lappland oder auch Dänemark aus.

Dänemark: Erleben Sie „hygge“

Jedes Jahr besuchen Millionen von Touristen Dänemark.  Einige möchten Sehenswürdigkeiten wie Tivoli, die kleine Meerjungfrau oder Legoland besuchen. Andere kommen, um die dänische Essenskultur und die Neue Nordische Küche zu genießen, die heute die Gastronomiewelt  beherrscht.  Und andere kommen, um die dänische Landschaft mit ihren Tausenden von Kilometern langen Küstenstrecken zu genießen. Aber was auch der Grund für den Besuch der Touristen sein mag, so gehört laut Umfragen die freundliche dänische Bevölkerung zu den größten Attraktionen. Was kennzeichnet die Dänen als Menschen aus?  Viele Nicht-Dänen, die in Dänemark leben, finden die Dänen offen und herzlich.  Andere finden sie vielleicht reserviert, besonders während der langen Wintermonate.  Für viele Dänen ist der Begriff „hygge“ ganz wichtig, wenn sie etwas einzigartig Dänisches beschreiben sollen. „Hygge“ bedeutet Gemütlichkeit, ein Gefühl von Gemeinschaft und Sicherheit,  das die Dänen erleben können, wenn sie mit Menschen, die ihnen viel bedeuten, zusammen sind.

Schweden: Natur für alle!

Die Liebe der Schweden zur Natur scheint in ihrem Alltagsleben und Umweltbewusstsein durch. Alle Kinder verbringen das ganze Jahr über und bei jedem Wetter einen Teil des Schultages im Freien – das tut ihnen gut, und dabei lernen sie, wie sie für die Natur Sorge tragen können. Viele Vereine organisieren Freiluftaktivitäten, darunter die Stiftung Skogsmulle (eine Art Naturschule) und die Pfadfinder. Im mit rund 23 Einwohnern pro Quadratkilometer dünn besiedelten Schweden (EU-Durchschnitt: über 100 Einwohner pro Quadratkilometer) hat jeder das Recht, die Natur zu genießen. Das so genannte Jedermannsrecht – ein wichtiger und geschätzter Aspekt der schwedischen Kultur – erlaubt es allen Menschen, sich frei in der Natur zu bewegen und Beeren und Pilze zu sammeln, ohne die Erlaubnis des Grundeigentümers einholen zu müssen.

Norwegen: Fjorde übertreffen andere UNESCO-Welterbestätten

Fjord Norwegen ist berühmt für seine Fjord- und Berglandschaft. Die Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge jäh viele hundert Meter tief zum Wasser hinab und bilden den Rahmen der weltberühmten norwegischen Fjorde. Jeder Fjord hat seinen ganz eigenen Charakter. Die höchsten Wasserfälle gibt es am Geirangerfjord, der Sognefjord ist der zweitlängste Fjord der Welt. Die Gebirgsformationen rund um den Lysefjord sind weltberühmt; vor allem die Felskanzel Preikestolen ist faszinierend.

Aus einer Studie des National Geographic über die vorbildlichste aller Welterbestätten gingen zwei norwegische Fjorde – der Geirangerfjord und der Nærøyfjord – als Sieger hervor. Damit liegt die einmalige Kultur- und Naturlandschaft noch vor bekannten Reisezielen wie der Inkastadt Machu Pichu, den ägyptischen Pyramiden, dem Grand Canyon oder der Chinesischen Mauer. Auch das norwegische Welterbe Bryggen in Bergen liegt mit Rang zehn unter den Top-Ten-Welterbestätten. 491 internationale Experten wurden gebeten zu beurteilen, wie intensiv man sich vor Ort für den Erhalt des besonderen Charakters der Welterbestätten - wofür ihnen ursprünglich der Status Welterbe der UNESCO zuerkannt worden war - einsetzt. „Dies scheint zu bestätigen, dass man sich in Norwegen – im Gegensatz zu anderen Orten auf der Welt – in ausgezeichneter Weise um diese Stätten bemüht. Diese Fähigkeiten sollten sich politische Führungspersönlichkeiten auf der ganzen Welt aneignen und auf ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen“, äußert sich Jonathan B. Tourtellot, Direktor des Zentrums für Nachhaltige Reiseziele der National Geographic Society.

Aktuelle Hofstätter Reisen:

Skandinavische Highlights

Datum: 08.07. – 15.07.2013
Preise: € 1.250,- pro Person im DZ (€ 260,- EZZ)

Mehr Informationen: http://www.hofstaetter.biz/skandinavische-highlights

 

Nordkap mit Lofoten

Datum: 15.07. – 26.07.2013
Preise: € 2.390,- pro Person im DZ (€ 460,- EZZ)

Mehr Informationen: http://www.hofstaetter.biz/nordkap-mit-lofoten


Traumreise zu Südnorwegens Fjorden

Datum: 26.07. – 03.08.2013
Preise: € 1.590,- pro Person im DZ (€ 380,- EZZ)

Mehr Informationen: http://www.hofstaetter.biz/traumreise-zu-suednorwegens-fjorden

Weitere Länderberichte


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren