Inhalt:

Der Tauernradweg

26.9.17 - 28.9.17 (3 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Online buchbar bis
26.09.2017
Destinationen
Deutschland
ab € 290,- Doppelzimmer Dusche/WC
ab € 310,- Einzelzimmer Dusche/WC

Der Tauernradweg

Wundervolle alpine Erlebnisse von den Krimmler Wasserfällen bis in die Mozartstadt Salzburg

Die eindrucksvolle Gebirgskette der Hohen Tauern gab dem Tauernradweg seinen Namen. Doch keine Angst, die Radroute führt durch das ebene Tal der Salzach, wo nur gelegentlich geringfügige Steigungen zu überwinden sind. Auf den rund 155 Kilometern von den imposanten Krimmler Wasserfällen durch das Salzburger Land bis in die Mozartstadt passieren Sie schneebedeckteDreitausender, die zu Beginn der Reise die Landschaft prägen, und kommen schließlich in ausgedehnte Auwälder. Kultureller Höhepunkt ist natürlich die Stadt Salzburg, aber fast alle Orte entlang des Tauernradweges vermögen auf ihre besondere Art zu bezaubern. Die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Naturphänomenen auf dieser Radreise sind beeindruckend und werden Ihnen lange in Erinnerung bleiben.

1. Tag: Kärnten - Krimml - Mittersill

Radstrecke: ca. 25 km

Die Anreise erfolgt im Hofstätter Luxusbus samt Spezial-Radanhänger über Lienz, den Felbertauern und bis zu den KrimmlerWasserfällen. Bevor wir uns mit den Rädernauf den Weg machen, können Sie noch denberühmten Wasserfällen, die tosend 400 min die Tiefe stürzen, einen Besuch abstatten. Fast immer talwärts geht es anschließend vorbei an den kleinen Dörfern und Weilern des Oberpinzgaus. Zu den Sehenswürdigkeiten der Gegend gehören der Kammerlandstall in Neukirchen, die Smaragd-Fundstätten im Habachtal und das Heimatmuseum in Mittersill. Gemächlich erreichen wir unsere Zimmer im zentralen Hotel in Mittersill und entspannen im Wellnessbereich des Hotels.

2. Tag: Mittersill - St. Johann im Pongau

Radstrecke: ca. 65 km

Gut gestärkt vom reichhaltigen Frühstücksbuffet radeln wir weiter und kommen zunächst vorbei an Kaprun mit seinem Gletscherskigebiet. Wenn Sie etwas ambitionierter radeln möchten, haben Sie hier die Möglichkeit Richtung Zell am See abzubiegen und den schönen Zellersee zu umradeln (ca. 45 km). Die anderen bleiben am Tauernradweg und kommen nach Taxenbach, bekannt für die imposante Kitzlochklamm. Vorbei am Gasteiner Tal geht's nun in den Pongau. Ein herrlicher Ausblick auf die umliegende Bergwelt und eine rauschende Abfahrt nach St. Johann belohnt für die Anstrengungen der heutigen Etappe. Im Hotel erwartet Sie wieder ein Wellnessbereich zum Entspannen.

3. Tag: St. Johann - Salzburg - Kärnten

Radstrecke: ca. 65 km

Am Salzachdamm kommen wir in die Bezirksstadt Bischofshofen. Bereits von weitem sichtbar, thront hoch über dem Salzachtal die 900 Jahre alte Festung Hohenwerfen. Immer näher rückt nun der Berg an die Salzach, und immer lauter wird das Grollen des Wassers. Vorbei an den Salzachöfen, eine imposante Salzach-Schlucht, kommen wir in den malerischen Ort Golling. Der Tauernradweg schlängelt sich durch schöne Wiesen und vorbei am Gollinger Wasserfall nach Hallein, der früher durch den Salzabbau reichen Keltenstadt mit ihrer romantischen Altstadt mit kleinen Gassen, Torbögen und Häusern mit prächtigen Fassaden. Durch die schattigen Salzach-Auen rollen wir gemächlich weiter in die Festspiel- und Mozartstadt Salzburg. Hier bleibt sicher etwas Zeit für einen kleinen Bummel durch die Gassen und Straßen, bevor wir wieder im komfortablen Reisebus Platz nehmen. Müde, aber voller neuer Eindrücke und Erlebnisse treten wir über die Tauernautobahn die Heimreise nach Kärnten an.

Im Buspartner-Preis inkludiert:

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • Transport der Fahrräder im geschlossenen Spezialanhänger
  • 2 x HP in sehr schönen Hotels
  • Nutzung des Wellnessbereichs/Hallenbades in den Hotels
  • Willkommensgetränke in den Hotels
  • Eigener Abstellplatz für die Fahrräder bei den Hotels
  • Radwanderkarten für die Etappen

Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren