Inhalt:

San Marino & die Marken

19.5.18 - 22.5.18 (4 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Bus Erlebnis
Online buchbar bis
19.05.2018
Destinationen
Italien
ab € 470,- Doppelzimmer Dusche/WC
ab € 555,- Einzelzimmer Dusche/WC

San Marino & die Marken

Kunst und Geschichte zwischen Apennin und Adria

Termin:        Donnerstag, 19. - Sonntag, 22. Mai 2018 (Pfingsten)         4 Tage

Die adriatische Küste bietet mehr als nur Badekultur: Kunststädte, Klöster, Burgen und Palazzi laden zu einer Erkundung der Küstenorte und des Hinterlandes ein. Das harmonische Bild von Urbino, der Idealstadt der Renaissance, ist einzigartig, wie auch die Ritterburg Gradara im gleichnamigen befestigten Ort und der Zwergstaat San Marino in wundervoller Lage am Monte Titano, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Die Marken als Reiseziel sind auch unter den Italienern ein Geheimtipp. Der Namen "Marche" ist Ausdruck für die Vielseitigkeit der Region.

Zwischen dem Blau der Adria und dem Grau der majestätischen Bergwelt Monti Sbillini liegen nur gut 50 km. Auf diesem Landstrich finden sich liebenswerte Kleinstädte mit herrlichen Plätzen mittelitalienische Lebenslust, Geschichte und Kunstgenuss - all das, was das Flair Italiens ausmacht. Nicht zuletzt sind die Marken auch für ihren Weinbau bekannt. Der erste Weinanbau in dieser Region kann bereits auf die Zeit der Etrusker von 800 bis 100 v. Chr. zurückdatiert werden.

1. Tag: Kärnten - Ravenna - San Marino

Von Kärnten aus reisen wir vorbei an Udine und Padua vorerst nach Ravenna das erste Highlight dieser Reise. Ravenna, die Stadt der Mosaike, war bereits dreimal Hauptstadt Italiens! Das erste Mal während des römischen Reiches, dann im darauf folgenden Ostgoten Reich und letztendlich während der byzantinischen Herrschaft. Aufgrund ihrer strategisch wichtigen Position wurde die Stadt im Verlauf der Geschichte von vielen Kulturen geprägt. Bei einer informativen Stadtführung sehen wir die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Ravenna, wie die San Apollinare in Classe, die San Apollinare Nuovo oder die oktogonale Kirche San Vitale, welche zwischen 526 und 548 erbaut wurde. Anschließend fahren wir zu unserem schönen Hotel in San Marino, wo uns nach dem Bezug der Zimmer ein gutes Abendessen serviert wird.

2. Tag: Ausflug Gradara und San Marino

Nach dem Frühstück werden wir bereits von einem örtlichen Reiseleiter zu einem tollen Ausflug erwartet. Wir fahren mit dem Reisebus nach Gradara. Das mittelalterliche Städtchen ist fast zur Gänze, von seinen Zinnen bekrönten Mauern und Toren, umschlossen. Nachdem wir die imposante Burg von Gradara besichtigt haben, fahren wir zurück nach San Marino. Hier erwartet uns bereits der erste Höhepunkt unserer Reise. Wir werden von einem örtlichen Reiseleiter erwartet, um San Marino näher kennenzulernen - und um die schönsten und bekanntesten Stellen des Kleinstaates zu besichtigen. San Marino liegt zwischen den Regionen Emilia Romagna und Marken. Mit 61 km² ist San Marino die kleinste und zugleich älteste noch bestehende Republik der Welt. Der „Staat" wird mit seiner gleichnamigen Hauptstadt von den drei Gipfeln des Monte Titano überragt, von welchen man einen herrlichen Rundblick hat.

3. Tag: Ausflug San Leo und Urbino

Zunächst fahren wir nach San Leo, wo uns ein überwältigender Panoramablick begeistern wird. Die Festung begrüßt Sie bereits von weiten. Im Minibus geht es auf einer schmalen Straße direkt ins historische Zentum wo wir bei einem Rundgang die Sehenswürdigkeiten kennen lernen. Weiter geht die Fahrt nach Urbino, der Hauptstadt der italienischen Renaissance. Hier wurde der unsterbliche Raffaell geboren. Der Herzogspalast ist mit seinem Baustil weltweit unvergleichbar und Sitz der Nationalgalerie der Marken. Hier werden die Hauptwerke von Raffael, Tiziano und Paolo Uccello aufbewahrt. Bei einem geführten Rundgang erleben wir u.a. die Piazza del Mercatale, den Dom, die Kirche von San Domenico, den Palazzo d'Università und den Palazzo Ducale, die Nationalgalerie der Marken, das Gebetshaus des San Giuseppe und die Kirche des San Giovanni Battista.

4. Tag: San Marino - Ferrara - Kärnten

Stärken Sie sich noch einmal am reichhaltigen Frühstücksbuffet, bevor uns das letzte Highlight dieser Reise erwartet: wir besuchen die Stadt Ferrara. Ein örtlicher Reiseleiter erwartet uns zu einem Rundgang durch die Stadt. Er führt vorbei an prachtvollen Palästen und in die Altstadt mit dem mittelalterlichen Dom und dem Wasserschloss der Este. Danach treten wir die Heimreise an. Vorbei am Po-Delta und an Chioggia gelangen wir nach Padua. Entlang der Autobahn kommen wir schließlich zurück nach Kärnten.

Leistungen:        

?        Fahrt im modernen Luxusbus

?        Reisebegleitung

?        3 x Halbpension in sehr schönen 3*Hotel in San Marino

?        Stadtführung mit örtlichen Reiseleitern in Ravenna & Ferrara

?        Eintritt Basilika in Ravenna

?        Eintritt Mausoleum in Ravenna

?        Reiseleitung für den Ausflug Gradara

?        Eintritt in die Burg von Gradara

?        Stadtführung mit örtlichen Reiseleitern in San Marino

?        Ganztägige Reiseleitung für den Ausflug San Leo und Urbino

?        Aufzug zur Altstadt in Urbino


Footer:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren